Und jetzt doch ein eigener Blog?!

Wenn Ihr das hier lesen könnt, ist es geschehen. Eine Idee und ein lang gehegter Wunsch wurden zur Realität: ein EIGENER Blog … tatsächlich. Lange schwirrte der Gedanke in meinem Kopf herum und mindestens genauso lange war ich davon überzeugt, daß weder meine Zeit neben zwei Jobs noch mein technisches Verständnis für die Erstellung eines eigenen Blogs ausreichend sein würden. Außerdem bin ich glücklich darüber, Gastbeiträge für verschiedene großartige Blogs – zum Beispiel fafine.de – verfassen zu dürfen. Warum nun also doch ein eigener Blog?

Dafür habe ich mehrere Gründe, von denen der erste auch zugleich der einfachste ist: die Domain tephora.de war noch frei. Echt jetzt. Als ich das aus einer Laune heraus recherchierte, war die Sache innerlich beschlossen. So einfach kann es sein.

2. Bloggen macht mir Spaß. Ja, ich habe Spaß daran, zu denken. Kann ja nicht jeder von sich behaupten. Manchmal denke ich durchaus zu viel. Also nach. Und ich habe Freude daran, Gedanken aufzuschreiben. Das mache ich seit Jahren morgens vor der Arbeit in einem kleinen Büchlein. Mit einem eigenen Blog kann ich der Welt nun sogar meine Gedanken mitteilen. Gut … ich gehe jetzt nicht davon aus, daß die ganze Welt meinen Blog lesen wird – aber: sie KÖNNTE. Millionen Menschen weltweit teilen bereits in Blogs ihre Gedanken, Erlebnisse, Fotos, Kochrezepte, Bastelideen und vieles mehr und nun bin auch ich einer davon.

3. Ich habe Platz. So viel Platz wie auf einem IKEA Parkplatz am Sonntag. Blogbeiträge sind unbegrenzt. Es gibt keine Wortgrenze wie zum Beispiel auf Twitter oder Instagram. Ein Beitrag kann aus einem Wort bestehen oder den Umfang eines Romans annehmen. Und ich bin frei, dies zu entscheiden. Denn …

4. Ich bin der Boss. Ich bestimme alles. Das Design, worüber ich schreibe und wieviel Zeit ich mit meinem Blog verbringe. Na gut. Ehrlich gesagt bestimmt das Design manchmal auch mich. Für Anfänger ist es nicht immer leicht, sich im Dschungel der Optionen im Dashboard zurechtzufinden. Kürzlich noch zum Beispiel gab es im Header der Startseite einfach einen kleinen schwarzen Punkt. Irgendwie aus Blödheit einprogrammiert. Nach Stunden der Fehlersuche aber habe ich ihn bezwungen. Ähm, zufällig. Seid also bitte etwas nachsichtig mit mir. Ich bin Amateur.

Ich bin der Boss! Und Amateur.

5. Ich bin Amateur. Eine Person, die eine Tätigkeit nicht als Beruf, sondern als Hobby ausübt. Ein Laie quasi. Kein Experte. (Selbst ernannte) Experten gibt es auf Blogs ja schon reichlich: Fashion- und Lifestyle-Experten, Food- und Beauty-Experten, Travel- und und und -Experten. Und nicht zu vergessen all die Influencer dieser Welt. Leider bin ich nichts davon. Aber ich bin neugierig. Neugierig auf Lifestyle, auf Fashion und auf Beauty sowieso. Und ich werde darüber schreiben.

Hier bin ich also und ich freu mich, daß Ihr es auch gerade seid. Und dieser Beitrag ist jetzt zu Ende. Doch es wird weitere geben. Vielleicht nicht so regelmäßig wie von Anna Frost, Caro Daur oder Masha Sedgwick . Aber für die Zwischenzeit gibt es ja ausreichend Alternativen. Und um keinen Beitrag zu verpassen, abonniert einfach meinen Newsletter. Für die Zustellung übernehme ich als Amateur allerdings keine Garantie. Noch nicht. Aber ich arbeite daran. Versprochen.

Eure Bloggerin Steffi

25 Comments

  1. Hallo, liebe Steffi,
    wie schön, dass Du diesen Schritt gewagt hast! Leider komme ich erst jetzt dazu, mich hier bei Dir durch Deine Beiträge zu schmökern. Ich freue mich…. Viele liebe Grüße und einen schönen Abend 🙂 Silke

  2. Liebe Steffi,

    hier bin ich auch schon! Ich möchte dir sagen, dass ich es ganz wunderbar finde, dass du diesen Schritt gewagt hast. Du hast so viel zu erzählen und deine Art zu schreiben ist einfach toll. In deinen Texten verbirgt sich Inspiration, Humor, Nachdenklichkeit und Herzlichkeit. Ich freue mich schon jetzt auf viele bereichernde Beiträge und wünsche dir von Herzen alles Gute für dein Blogbaby!

    Liebe Grüße,

    Sandra

  3. Herzlichen Glückwunsch meine Liebe zu deinem eigene sehr hübschen Blog!!!
    Ich finde dein Layout super und freue mich sehr für dich 🙂
    Dein Schreibstil ist genial und ich freue mich schon auf deine tollen Beiträge.
    Ich wünsche dir ein zauberhaftes Wochenende und sende dir einen dicken Schmatzer 💋

  4. Liebe Steffi,

    yay – erst einmal herzlichen Glückwunsch zu diesem Schritt! Ich weiß noch, wie es für mich war, als ich vor ein paar Monaten meinen Blog live geschaltet habe – in erster Linie war da einfach ein Glücksgefühl, weil ich so lange damit gehadert habe und es dann aber endlich durchgezogen habe. Amateurinnen und Amateure braucht das Land, das meine ich ernst – das macht einen Blog doch herrlich sympathisch und authentisch!

    Ich bin gespannt auf deine kommenden Beiträge!
    Allerliebst
    Melina
    http://www.meliabeli.de

  5. Liebe Steffi
    Fabelhaft das du deine Gedanken ab jetzt so richtig öffentlich machst. Großen Respekt! Ich mag deine Art zu schreiben und hoffe auf Logorrhoe ( im positiven Sinn) deinerseits. Mit voller Vorfreude ( bisschen Druck aufbauen) warte ich auf die nächsten Beiträge….;-) liebe Grüße aus München
    Miriam

  6. Hallo und Glückwunsch zum eigenen Blog…
    Wenn Du mal Inspirationen zum Thema Alkohol benötigst stelle ich mich gerne zur Verfügung….🍺🍻🥂🍹🍸

  7. Ich bin schon sehr gespannt auf kommende Beiträge von dir! 🙂
    Und es ist herrlich sein eigener Boss zu sein, wenn es auch nur beim Blog so ist.

    Liebste Grüße
    Dorina

  8. “ Und plötzlich weisst Du:
    Es ist Zeit, etwas Neues zu beginnnen, und dem Zauber des Anfangs zu vertrauen. “
    Meister Eckhardt

    Ich bin sprachlos und echt überrascht, dass Du dann alles doch sooo schnell realisiert hast!!! Wahnsinn 😀 Mach weiter so und lass Deinen Gedanken freien Lauf…
    Ich bin echt neugierig, was als Nächstes folgt. Mein Abo ist Dir sicher… ♡

  9. Liebe Steffi,

    herzlich Glückwunsch zu deinem eigenen Blog ! Wie hast du das bloß so schnell hingekommen ? Dann brauche ja meinen zweiten Post „Tips für Blogger Anfänger“ gar nicht mehr zuschreiben.

    Ich wünsche dir viel Spaß und Erfolg meine Liebe.

    Liebe Grüße Sandra

    http://www.sandra-levin.com

  10. Ich freue mich, dass Du den Schritt endlich gewagt hast… und ich freue mich total auf Deine Beiträge. Dein kluger Wortwitz darf auf keinen Fall nur in einem kleinen Büchlein stehen, das nur Du lesen kannst…. Nein, nein… Ganz viel Erfolg liebe Steffi… Herzlicher Gruß – Conny

  11. hallo!

    Ich habe immer gerne deine Gastbeiträfe gelesen und finde du hast eine wunderbare Art dich Auszudrücken. Ich freue mich auf weitere Beiträge 🙂

  12. Hallo mein Schatz, ich freue mich so sehr, das du es gewagt hast ! Und wie du schon sagst, du bist der Boss und du bestimmst, wie du was und wann für uns zum lesen frei gibst ! Ich freue mich auf ganz viele Beiträge und stoße jetzt erstmal mit einem Kaffee auf dich an ! Prost 💋

  13. Liebe Steffi, ich freue mich sehr darüber, dass du jetzt einen eigenen Blog hast. Ich liebe deine Art, zu schreiben und dich auszudrücken. Ich wünsche dir ganz viel Erfolg. Sei lieb gedrückt 😘

  14. Finde ich klasse das du es jetzt in angriff nimmst 👍😊und bin sehr gespannt !
    Freut mich sehr für dich liebe Steffi 😘
    Drück dich 🙋🏻
    Ps :gefällt mir sehr gut 😉💞

  15. Hallo liebe Steffi!
    Wir kennen uns schon länger, jawoll 🙂 und es ist für mich eine Freude zu sehen wie Du heute Dein Blog gestartet hast! Ich liebe Deine Texte sehr, wie viele andere auch und ich bin sicher Du wirst mir einige Minuten meiner Lebenszeit versüßen. Ich freue mich darauf!
    Bitte denke daran immer ein paar aussergewöhnliche Fotos von Dir mit einzuflechten. Jetzt aber viel Erfolg, ich wünsche Dir viel Spaß, viele Follower und wenig Stress bei Deinem Blog!
    Liebe Grüße Michael!

  16. Ich freue mich, dass du dich entschlossen hast und wünsche dir viel Freude mit deinem neuen Baby 😍 …. und bitte bitte bleib so wie du bist 😘😘
    Xx martina

  17. Ich freue mich sehr das du endlich deinen eigenen Blog hast und ich endlich noch mehr von deinen Gedanken lesen kann

  18. Wie schön, dass Dein Traum nun war geworden ist!! Ich freue mich riesig für Dich und auf noch viel mehr wunderbare Gedanken von Dir!!! ❤️

  19. Abgefahr’n…so schnell kann’s geh’n. Mit Zuversicht und der Bereitschaft neues zu lernen, kann ein Amateur was ordentliches im Netz zu stande bringen. Ich bin ebenso ein Denker und freue mich auf geistiges Futter. Ich wünsche Dir viel Freude und Erfolg mit Deinem Blogg.
    Möge der Follower mit dir sein…
    LG Oli :o)

  20. Yeah, ich freue mich, dass Du Dir das zutraust. Ich bin bestimmt nicht die erste die Dich abonniert aber ich freue mich über jeden Gedanken und über jedes geschriebene Wort von Dir.
    Ich wünsche Dir viel Freude an deinem eigenen Blog.
    Deine Freundin und Leserin
    Petra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *