Event: Shop-Preview Søstrene Grene im CentrO Oberhausen

Wie ich kürzlich bereits auf Instagram schrieb, erreichte mich im Oktober die eMail einer PR-Agentur in Hamburg. Eine Einladung zu einer Shop-Preview im CentrO Oberhausen. Søstrene Grene heißt der Laden, der eröffnet werden sollte – und ehrlich gesagt hatte ich davon noch nie gehört. Was tut man also in diesem Fall? Richtig – erstmal auf Instagram gucken.

Søstrene Grene hat 675 Tausend Abonnenten auf Instagram. Das sind mehr als doppelt so viele wie meine Lieblingsbloggerin … hui. Ein paar Leute müssen also schon mal von diesem Shop gehört haben. Die Fotos von hübschen Kerzenhaltern, wunderschönen Stühlen und anderen Schmuckstücken für die Wohnung sprachen mich sofort an. Keine Frage – diese Shop-Preview konnte ich mir nicht entgehen lassen.

Am Tag der Preview warteten wir also gespannt vor dem »verhüllten« Ladeneingang im CentrO Oberhausen. Ein paar weitere Bloggerinnen hatten sich bereits eingefunden und fotografierten sich und den Shop was das Zeug hielt. Und ich? War irgendwie aufgeregt und traute mich nicht, auch nur eine einzige Aufnahme zu machen. In meinen kühnsten Phantasien träume ich manchmal von einer großen Blogger- Karriere, doch in Wahrheit wäre ich wohl tatsächlich mehr als ungeeignet.

Nach dem Check der Gästeliste (GÄSTELISTE – YEAH!) wurden wir herzlich empfangen und begrüßt. Bei einer anschließenden Führung durch den Laden versorgte man uns dann mit interessanten Infos über das Einzelhandelsunternehmen Søstrene Grene. Ein paar davon habe ich hier für Euch zusammen gestellt:

Facts about Søstrene Grene

Søstrene Grene wurde 1973 in Dänemark von den Schwestern Anna und Clara gegründet und umfasst unter anderem die Produktkategorien Innendekoration, Schreibwaren, Geschenkverpackungen, Bastelbedarf, Küchenutensilien und Kinderspielzeug. Viele der Artikel sind nur für kurze Zeit erhältlich, denn

Abwechslung ist die Würze des Lebens

sagt Anna. Die Preise liegen dabei in einem überraschend niedrigen Rahmen.

Das Konzept

Bei Søstrene Grene kann man nicht online bestellen. »Mit allen Sinnen« lautet hier das Konzept. Von klassischer Musik begleitet bewegt man sich wie durch ein Labyrinth aus eleganten, farbenfrohen Artikeln durch den Laden. Anfassen ist hier nicht nur erlaubt, sondern sogar erwünscht. Und auch wenn es keinen Onlineshop gibt, kann ich Euch die Website sostrenegrene.com sehr ans Herz legen. Hier finden sich nämlich zahlreiche DIY-Inspirationen mit detaillierten Anleitungen und sogar Rezepte.

Die Standorte in Deutschland

Nach Berlin, Bonn, Braunschweig, Bremen, Hamburg, Hannover, Lübeck, Mannheim und Oldenburg gibt es nun also auch einen Shop in Oberhausen.

Ich freue mich, dass ich bei dieser Shop-Preview dabei sein und in die wunderbare Welt von Anna und Clara eintreten durfte. Falls Ihr die Gelegenheit habt, geht selbst mal rein und schaut Euch um. Aber bitte denkt daran (ich zitiere Anna und Clara):

Kauft immer nur das, was Ihr wirklich braucht!

Eure Steffi

 

 

 

 

 

 

4 Comments

  1. Wie kommt es, dass ich von diesem Laden noch nie etwas gehört habe?? Ich liebe das sknadinavische Interior-Design und die Sachen sehen ja wirklich wunderschön aus. Hoffentlich schaffe ich es irgendwann mal wieder ins Centro.
    Liebe Grüße ♡Kristina
    TheKontemporary

  2. Das ist so ein wundervoller Laden!!!

    Wir waren in Esbjerg in Dänemark in den Herbstferien drin und sind kaum wieder raus gekommen vor so vielen schönen, günstigen Deko Sachen…!
    Sehr zu empfehlen sind auch die Do-it-yourself Videos auf Facebook.
    Ganz, ganz toll und ich bin sehr neidisch auf Dich, dass Du schon im Centro wärst 😊

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *